Johannes M. Hedinger, St. Gallen/Zürich (CH)

"Wouldn’t you rather be at home?",
1996, New York, Lomografie 9x13 cm
Geb. 1971, Ausstellungsmacher, Künstler und Kunstpublizist, lebt und arbeitet in St. Gallen und Zürich

1992-1994 SfG St. Gallen, seit 1994 Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Publizistik an der Universität Zürich, seit 1996 Assistenz Galerie Peter Kilchmann

Kuratorische Projekte: Internet-Kunstraum "SOAP", "Traum-Schau-Fenster" Trogen, "Hadwigstrasse 6 - apartment show" St. Gallen, Mitorganisation Trogener Kulturzyklus 1996

Ausstellungen und Aktionen (Auswahl):

Helmhaus Zürich, Fotoforum Feldegg Zürich, Fotoforum St. Gallen, Kunstraum Romanshorn, Kunstgeschichtliches Seminar der Universität Zürich, Shedhalle Landis und Gyr Zug, Galerie Barak Bern, Galerie vor der Klostermauer St. Gallen, Kunsthalle St. Gallen, Kunsthalle Prisma Arbon, Regierungsgebäude St. Gallen

Regelmässige Textpublikationen über Bildende Kunst (in: Saiten, Fön, u.a.)